top of page

Ergebnisse der DV 2023

Die wichtigsten Abstimmungsergebnisse sowie Impressionen der 52. Delegiertenversammlung vom 18.11.2023 in Sedrun:


Mutationen

Der Bündner Jodlerverband darf sich über zahlreiche Neumitglieder freuen:

  • Hansruedi Küng, Chorsänger, Einzelmitglied

  • Ursi Finger-Schnider, Jodlerin, Einzelmitglied

  • Eliane Leu, Jodlerin, Einzelmitglied

  • Erwin Dürst, Alphornbläser, Einzelmitglied

  • Engelhard Pargätzi, Alphornbläser, Einzelmitglied

  • Alexandra Kern, Akkordeonspielerin, Einzelmitglied

  • Jodelduett Rös’ Alpina, Gianna Caviezel und Erna Camozzi

  • Jodelquartett Caprez-Wunderli

  • Alphornduett Bruno und Nicola Cattaneo

  • Jodelgruppe Amselfluh

  • Alphornformation Heidiland

Austritte: Paula Bundi (Rabius), Jodelclub Arosa (Auflösung Ende 2022), Jungjodler vom Rhy (nicht mehr aktiv)


Jahresbeiträge

Die Jahresbeiträge werden beibehalten.


Jahresrechnung 22/23 und Budget 23/24

Die Rechnung 2022/23 schliesst mit einem Ausgabenüberschuss von CHF 7871.74. Dieser Überschuss ist auf die Aufwendungen für das 50-jährige Verbandsjubiläum zurückzuführen. Die Rechnung wurde einstimmig angenommen. Das Budget 2023/24 fällt wieder wie gewohnt aus und wurde ebenfalls einstimmig angenommen.


Wahlen

Mario Filli wurde als Präsident wiedergewählt.


Hany Küttel tritt nach zehn sehr erfolgreichen Jahren als Jodel-Obfrau aus dem BJV aus. Die Delegierten haben Daniela Weibel einstimmig als Nachfolgerin gewählt. Hier gehts zum Kurzinterview mit Daniela.


Hany Küttel wurde zum BJV-Ehrenmitglied gewählt.


Die weiteren Vorstandsmitglieder Max Buchli (Kassier), Beat Ludwig (Aktuar), Felix Frank (Alphorn), Mario Casanova (Fahnenschwingen) und Nadja Cantieni (Medien/Kommunikation) wurden ebenfalls einstimmig bestätigt.


Sandra Grünenfelder (Jodlerklub Pizol Vilters) wurde als Revisorin gewählt. Sie übernimmt diese Aufgabe von Edwin Büsser. Christine Derungs stellt sich weiterhin als Revisorin zur Verfügung.


An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Hany und Edwin für ihren wertvollen und engagierten Einsatz zugunsten des Brauchtums und für unseren Verband.


Vergabe DV 2024 und Bündner Jodlertag 2025

Die Delegierten haben einstimmig gutgeheissen, die Organisation und Durchführung der Delegiertenversammlung im November 2024 und des Bündner Jodlertag 2025 an das Oberengadiner Jodlerchörli zu vergeben. Herzlichen Dank an die Oberengadiner, dass sie sich als Gastgeber und Organisator zur Verfügung stellen.


Ehrungen

25 Jahre

Martin Gadmer, Jodler Jodelchörli Parsenn Davos

Lydia Mehli, Jodlerin, Oberengadiner Jodelchörli

Elisabeth Muriset-Jost, Jodlerin Oberengadiner Jodelchörli

Christian Jäger, Jodler, Terzett «wiar dri»

Andi Recht, Alphorn, Blaswerk Davos


50 Jahre

Hans Peter Salzgeber, Jodler, Jodelclub Calanda Chur

Sämi Krebs, Jodler, Jodelchor Sardona Flims


Der BJV gratuliert allen Jubilaren recht herzlich.


Jubiläumschronik

Herzlichen Dank an die Autoren der BJV-Jubiläumschronik: Edwin Büsser, Toni Thomann, Hans Finschi und Peter Hertner für ihren grossen Einsatz.


Nachwuchsverantwortliche/r BJV gesucht

Nach wie vor sucht der BJV-Vorstand nach einer Person, die sich im Mandat oder als Mitglied im Vorstand der Nachwuchsförderung im BJV annimmt. Die genauen Aufgaben werden gemeinsam mit dem Vorstand erarbeitet. Wer Interesse und Ideen hat, kann sich bei Präsident Mario Filli melden.


Herzlichen Dank an die Sunatibas Sedrun Tujetsch für die Organisation der DV.


Impressionen DV 2023




0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page