Aus "Jodlervereinigung" wird "Jodlerverband"

Die Bündner Jodlervereinigung verpasst sich einen neuen visuellen Auftritt. Die Delegierten haben das neue Logo sowie die Namenänderung von "Bündner Jodlervereinigung" zu "Bündner Jodlerverband" gutgeheissen. Somit tritt der Verein ab sofort als Bündner Jodleverband in der Öffentlichkeit und gegenüber seinen Mitgliedern auf. Der Webauftritt sowie die Kommunikation wird in den kommenden Wochen auf den neuen Auftritt angepasst.


"Wir freuen uns sehr, dass die Delegierten dem neuen Auftritt mit grosser Mehrheit zugestimmt haben", sagt BJV-Präsident Mario Filli. Besonders freut Mario, dass im neuen Logo die weiteren, dem Verband angeschlossenen Sparten ersichtlich sind. "Das neue Logo ist unverwechselbar und man erkennt sofort, für was es steht." Das hilft, die Aufmerksamkeit und die Wahrnehmung des BJV nach innen und aussen zu stärken. Mit der Umbenennung von "Vereinigung" zum moderneren Begriff "Verband" passe man sich der Zeit an. Trotz Umbenennung kann der etablierte Kurzbegriff BJV beibehalten werden.



Der neue Auftritt des BJV ist ein erster Meilenstein der 2018 eingesetzten Arbeitsgruppe.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen