Impressionen Alphorn- und Büchelwettblasen 2022 in Untervaz

Nach pandemiebedingter, zweijähriger Pause konnte am 23. April 2022 das 40igste Alphorn- und Büchelwettblasen auf dem Hertihof in Untervaz bei trockenen, aber stürmischen Voraussetzungen durchgeführt werden. Die Alphorngruppe Arcas aus Chur zeichnete als Organisator verantwortlich und fand auf dem Hertihof mit der Familie Göpfert-Jäger, dem Hertihof-Team und den freiwilligen Helfern beste Voraussetzungen.


88 Wettvorträge, 115 Aktive

115 Alphorn- und Büchelbläser/innen präsentierten der Jury und den zahlreichen Zuschauern auf dem Vortragsplatz 88 Wettvorträge. Auch der Nachwuchs, gemischt in Formationen mit erfahrenen Bläser/innen und gleichalterigen Gruppen, präsentierten anspruchsvolle Vorträge.


Wanderpreis zum fünften Mal verteidigt

In der Klassierung der Alphorn-Einzelvorträgen verteidigte Martin Kellenberger hinter dem Gast Andreas Zobrist den Wanderpreis zum fünften Mal in Reihenfolge und konnte diesen als nervenstarker und ausgezeichneter Alphornbläser mit nach Hause nehmen.


Zum traditionellen Abschlusskonzert reihten sich nach einem schönen Wettkampftag nochmals 50 Bläser/innen auf und verabschiedeten sich mit Allegra Vereina, Appenzell zue und dem Ostschweizer Choral.


Klassierungsliste

Klassierungen-Untervaz2022
.pdf
Download PDF • 60KB

Text und Bilder: Engelhard Pargätzi


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen