• Nadja Maurer

Bündner Jodlertag in Vals auf 2021 verschoben

Auch der Bündner Jodlertag 2020 fällt der Corona-Pandemie zum Opfer. Nach gründlichem Abwägen der Lage und der Schutzauflagen des Bundesamts für Gesundheit haben der Jodelchor Zervreila Vals als Organisator sowie der Vorstand der Bündner Jodlervereinigung beschlossen, den Anlass um ein Jahr zu verschieben. Die jüngsten, wieder steigenden Fallzahlen stützen diesen Entscheid. Unter den geltenden Abstandsregeln und Anforderungen an die Aufnahme von Kontaktdaten können die Vorträge in der Schweigezone mit laufend wechselndem Publikum nicht sichergestellt werden.


Der nächste Bündner Jodlertag findet am 17. Oktober 2021 in Vals statt. Der Jodelchor Zervreila wird dann auch sein 50-Jahr-Jubiläum feiern und freut sich darauf, die Bündner Jodlerfamilie unter hoffentlich besseren Vorzeichen zu empfangen.


Jodlertag im Domleschg erst 2023

Aufgrund dieser Verschiebung kommt es bei der Austragung der Jodlertage 2022 und 2023 zu Änderungen. Das Jodelchörli Carschenna und das Frauenjodelchörli Stailailva haben sich bereit erklärt, den bereits nach Sils vergebenen Jodlertag 2021 neu im 2023 durchzuführen. Für 2022 hat das Jodelchörli Silvretta Klosters sein Interesse signalisiert. Der Vorstand wird der DV 2020 diese Reihenfolge zur Abstimmung unterbreiten.